Glaubens-Akademie für authentisches Christsein – gute Entwicklung

Seit Bekanntgabe der Akademie-Gründungs-Initiative Ende September 018  gibt es Gutes über den Werdegang zu berichten. Auf die Einladung zu aktiver Mitarbeit meldete sich  – nach anfänglichem Zögern – eine erfreuliche Anzahl motivierter Bewerber und Interessenten. Das Angebot kompetenter und konsequenter Lehre über die Nachfolge Jesu scheint besonders unter neu Bekehrten ein begehrtes Thema zu sein. Diesem Bedarf kommt die neue Akademie mit ihrem Fokus  auf Lebens-Reformation  durch „Christus in uns“ voll entgegen.
Sowohl für die Lehrbereiche als auch für das Leitungsteam haben sich inzwischen geeignete Personen beworben. Für den 6.11.18 wurde in der „Bruderhand“ bei Celle ein erstes Kontakt- und Beratungstreffen  des Leitungsteams terminiert. Dabei wird über die nötigen Startbedingungen, die Arbeitsweise, sowie über den Studienschwerpunkt Lebens-Erneuerung“ verbindlich gesprochen.
Das Letztere möchten wir gern zum besonderen Gebetsanliegen, ja zum Gebetsaufruf machen. Möge Gott die Herzen aller Akademie-Mitarbeiter für einen neuen Aufbruch zur Jesus-Hingabe entzünden. Entsprechend deutlich artikulieren es u.a. unsere Aufnahmebedingungen, die es in sich haben. Diese zu kennen und zu bejahen ist uns sowohl bei Bewerbern für die Mitarbeit als für das spätere Studium wertvoll und wichtig.
Nähere Auskunft darüber wäre im aktualisierten Struktur- und Inhalts-Entwurf  der Akademie einzusehen. Darin wird auch zu unserer überkonfessionellen Glaubens-Orientierung Stellung genommen.

Für das Start-Leitungsteam  Herbert Masuch & Klaus Mehler

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s